Impressum  |  Datenschutz

Musikalische Veranstaltungen 2019 und 2020


Samstag, 17. August 2019 - 19.00 Uhr: Sommerkonzert

Das Sommerkonzert im Münster

Am Samstag, 17. August 2019 um 19 Uhr beginnt das Konzert mit einer tonreichen Begrüßung:
Das Blockflöten – Consort spielt unter der Leitung von Irmgard Langhorst „ Singt dem Herrn ein neues Lied“ op 91 von Felix Mendelssohn.
Dann musizieren namhafte Künstler unter dem Motto „ Glaube, Liebe , Hoffnung“
Der Bariton Falko Hönisch wird an unserm Flügel begleitet von Torben Schott.
Sie hören die 6 zum Nachdenken anregende „Gellert-Lieder“  op 48 von Ludwig van Beethoven,
3 klingende Lebensfragen op 291 von Franz Schubert und 4 „ Ernste Gesänge“ op121 von Johannes Brahms.
Dazwischen überrascht die wunderbare Harfenistin Isabel Moreton mit Kompositionen des 20. Jahrhunderts: John Thomas „ Watching the wheat“, Franz Poenitz „ Klänge aus der Alhambra“, Marcell Tournier „ Vers la source dans le bois“.
Den Konzert-Abschluss werden die Musizierenden zusammen spielen : „ Im Abendrot“ op D 799 von Franz Schubert .
Eintrittskarten im Vorverkauf 15 € bei Buchhandlungen Matthias ,Seifert und in der Dewezet - Abendkasse 17,-- €


Mittwoch, 3. Juli 2019 bis Mittwoch 21. August 2019 jeweils 18.15 Uhr  Musik und Wort




   

Samstag, 28. September 2019 - 19.00 Uhr

Sina Günther und Jan-Lukas Willms lernten sich in der Musikklasse des Viktoria-Luise-Gymnasiums in Hameln kennen. Mittlerweile studieren beide Musik: Sina Günther in Leipzig Operngesang und Jan-Lukas Willms künstlerisches Hauptfach Klarinette und Schulmusik in Berlin. Als Mitglieder renommierter Ensembles traten sie bereits an bedeutenden Konzertorten wie der „Berliner Philharmonie“, dem „Großen Sendesaal des NDR“ oder der „Nürnberger Meistersingerhalle“ auf.
Am 28. September um 19.00 Uhr sind die beiden im Rahmen der Reihe „Junge Künstler musizieren im Münster“ wieder in ihrer Heimatstadt zu hören.
Sie haben ein facettenreiches Programm erarbeitet, das von Opern-,Operetten- und Oratorienarien über Kunstlieder bis zur reinen Instrumentalmusik reicht.
Neben Kompositionen des klassischen Gesangsrepertoires von J.S. Bach, W.A. Mozart, L.v. Beethoven, F. Schubert, J. Brahms, R. Schumann u.v.m. sollen auch Werke von unbekannteren Komponisten wie Franz Lachner erklingen.
Darüber hinaus werden der Bariton Max Dollinger und die Pianistin Mey Luzia Baak bei einigen Ensemblestücken das Konzert bereichern.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.


Donnerstag, 3. Oktober 2019 - 18.00 Uhr Konzert zum Tag der Deutschen Einheit

Es wird "bunt und schön" im Konzert am Tag der Deutschen Einheit "ein Strauss von Melodien" von Barock bis Moderne!
Der bekannte und geschätzte Hamelner Trompeten-Virtuose Bernd Dormann, umrahmt das Konzert mit  Barocken Werken von P. Baldassare und G.F. Händel - dessen D-Dur Suite aus "Wassermusik" - für Trompete, Streicher und Basso continuo.  Erstmalig im Hamelner Münster: die bezaubernde mehrmals preisgekrönte französische Harfenistin Lydia Römisch.  "Danse sacree et danse profane" für Harfe und Streicher von Claude Debussy.
Das Werk des englischen Komponisten und Chorleiter  John Rutter, der von der Europäischen Kirche als "Der Komponist des Jahres 2019" ernannt wurde, wird auch im Konzert zu hören sein. 
Der Hamelner Frauenchor "Unity" unter der Leitung von Andranik Simonian, bekannt als Dirigent des Hamelner Polizei-Chores, singt aus "9 Anthems" für Chor und Klavier.
Die Solisten des Kammerorchesters der Kammerphilharmonie St .Petersbug werden die Zuhörer wieder mit wunderbarer musikalischer Harmonie durch den Charakterwechsels des Programms führen. 
Leitung :Orgel Klavier  Maria Potachnikova
Einlass: 17 Uhr Konzert Beginn: 18 Uhr. Abendkasse: 18.00 EUR
VVK: Kirchenpunkt im Haus der Kirche, Buchhandlung  Matthias 15.00 EUR



Sonntag, 27. Oktober 2019 - 16.00 Uhr: Orgelkonzert Peter und der Wolf

"Peter und der Wolf" - ein Märchen von Sergei Prokofiev an der Marcussen-Orgel.
Familienkonzert im Hamelner Münster am Sonntag, den 27. Oktober 2019 um 16 Uhr.
Kann die Orgel auch die Geschichten mit erzählen? Das erfahren sie an dem Nachmittag im Hamelner Münster mit seinen drei Orgeln. Wolfgang Haendeler, Leiter des Hamelner Theaters, erzählt ihnen die spannende Geschichte über einem tapferen Jungen, der allein, nur mit kleiner Hilfe, den schreckliche Wolf gefangen hatte. Die musikalischen Charaktere werden mit verschiedenen Orgelklängen vorgestellt. Nach dem Konzert gibt es eine kurze Führung durch die drei Münster-Orgeln.
Wolfgang Haendeler, Erzähler
Julia Weber, Orgel
Malte Gehring, Orgel
Maria Potaschnikova, Orgel.
Eintritt frei, um die Spende für Erhaltung unseren Orgeln wird erbeten.



Dienstag. 26. November 2019 - 18.15 Uhr: Adventskonzert Viktoria-Luise Gymnasium



Samstag, 7. Dezember 2019 - 17.00 Uhr: Offenes Adventssingen



Samstag, 14. Dezember 2019 - 17.00 Uhr: Offenes Adventssingen


Dienstag, 17. Dezember 2019 - 18.15 Uhr: Adventskonzert Albert Einstein Gymnasium



Mittwoch, 18. Dezember 2019 - 18.15 Uhr: Adventskonzert der Jugendmusikschule Hameln



Samstag, 21. Dezember 2019 - 17.00 Uhr: Offenes Adventssingen und schmücken des Weihnachtsbaums.



Sonntag, 29. Dezember 2019 - 18.00 Uhr:  "Himmlische Nacht der Tenöre"


Die Himmlische Nacht der Tenöre
„Passione per la musica “


Drei Opernsänger bieten live begleitet von einem Streichensemble ein Klassik-Highlight der besonderen Art.
Mit Leidenschaft für Musik erreichen wir auch heutzutage noch Tausende von Gästen mit unserer Klassik-Konzert-Reihe, die in Fachkreisen zu Recht als Klassik-Konzert der Extraklasse bezeichnet wird, die nun seit 16 Jahren jährlich in Konzerthäusern und Kirchen gastiert.
Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nach Bella Italia, dauerte aber leider nur zwei Stunden. In dieser Zeit servieren Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – sowie ein vierköpfiges Kammerorchester eine vortreffliche Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke. ( alternierende Besetzung möglich )
Temperamentvolle Leidenschaft und überschwängliche Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die Komponisten wie Giuseppe Verdi, Ruggero Leoncavallo, Ernesto De Curtis und Puccini musikalisch zum Ausdruck brachten. Die drei Tenöre interpretieren deren Werke stimmlich erstklassig. Zum Dahinschmelzen sind die Momente, wenn die Tenöre zusammen die Canzone „Passione“ von Tagliaferri singen und stimmungsvoll, bei Arien wie „La donna e mobile“.
In diesen Konzerten stehen nur die Musik, die Gesangsqualität und die exzellente Begleitung der vier bulgarischen Musikerinnen im Vordergrund. Es gibt keine Kostümshow und auch sonst gab es keine aufdringliche Effekthascherei. Neli Hazan (Violoncello), Evgenia Palazova (Violine), Milena Ivanova (Violine) und Valentina Vassileva-Filadelfefs (Piano) saßen im Halbkreis hinter den Sängern, sodass man ihnen beim Spielen zusehen konnte.
Diese exzellenten Opernsolisten aus den berühmtesten Opernhäusern Bulgariens (aus den Philharmonien Sofia, Plovdiv, Stara Zagora und Ruse) treffen zusammen, um dem Publikum die schönsten und ergreifendsten Werke unserer Zeit zu präsentieren. In der Advents,- und Weihnachtszeit können Sie ein festliches Programm mit allen Highlights der Klassik und den bekanntesten Weihnachtsliedern aus der ganzen Welt genießen.
In einem zweistündigen Programm hören Sie unter anderem Arien wie z.B. “E lucevan lestelle” und “Domanda al ciel...” aus Tosca, Rigoletto und Don Carlos, und “Agnus Dei”, “Ave Maria” und “Panis angelicus“. Auch “Nessun Dorma“, welche in jüngster Zeit durch die Interpretation von Paul Potts in die populäre Musik Einzug gehalten hat und somit auch ein Publikum erreichte, das für die klassische Musik gewonnen werden konnte, wird nicht fehlen.
Erleben auch Sie, warum Presse und Publikum nach den Konzerten diese mit "Brillant!", "Sagenhaft!" und "Überwältigend!" betiteln.

DER VORVERKAUF HAT NUN BEGONNEN UND TICKETS KÖNNEN AB EUR 29,90
AN ALLEN BEKANNTEN VVK-STELLEN DER REGION UND ALLEN BEKANNT EN
VVK-SYSTEM ONLINE UND TELEFONISCH ERWORBEN WERDEN, u.a.
www.adticket.de, Telefon: 0180/6050400


Jahreslosung 2019 "Suche Frieden und jage ihm nach!" Psalm 34,15