Impressum  |  Datenschutz
<
13 / 841
>

 
15.01.2019

Erste Hamelner Serenade 2019 im Haus der Kirche

Am Samstag, den 19. Januar, beginnt um 19.30 Uhr  die erste Serenade dieses Jahres.......
 

Mit der ersten Serenade stellt sich das „Trio Trialogue“ u.a. mit Werken von Bloch, Debussy, Schostakowitsch und Saint-Saëns vor.
Drei junge Musiker treten in einer ungewöhnlichen instrumentalen Besetzung auf:

Die belgisch-japanische Pianistin Michèle Gurdal aus Berlin ist seit ihrem 9. Lebensjahr solistisch und kammermusikalisch aktiv und in Europa, Kanada und den USA tätig. In ihrem umfangreichen Repertoire hat die „authentische Romantikerin“ eine reiche Klangkultur und eine Vorliebe für die Musik Alexander Skrjabins entwickelt.

Der Klarinettist Jens Ubbelohde hat nach einem ersten Preis bei „Jugend musiziert“ in der Wertung Bläserquintett in Detmold und Essen studiert. Zahlreiche solistische und Ensembleauftritte haben ihn zu einem gefragten Kammermusiker gemacht, der seit 2001 an der MuKu Bielefeld unterrichtet.

Alina Weidlich aus Berlin wurde das Flötenspiel von ihren Eltern in die Wiege gelegt. Nach dem Studium in Berlin und Detmold sammelte sie Orchestererfahrung u.a. als Solopiccolonistin in Kiel und beschäftigt sich gegenwärtig in einem Masterstudiengang mit der historischen Traversflöte. Nebenbei und hauptberuflich ist sie als CrossFit- und Personaltrainerin tätig und verbindet damit zwei Welten des künstlerischen und physischen Ausdrucks.

Die ungewöhnliche Instrumentierung und der unbedingte Wille nach Perfektion und Ausdruck bei den drei jungen Künstlern verspricht eine vielseitige und eindrucksvolle Serenade am kommenden Samstag.


Verantwortlich: Ev.-luth. Gesamtverband Hameln – Ute Wöhlken, Elfenhof 7, 31787 Hameln - Organisation: P.i.R. Jürgen Harms, Poppendiekweg 41, 31787 Hameln, Tel: 05151 – 88855 juergenharms@t-online.de - Konto: Kirchenamt Hameln-Holzminden IBAN DE48 5206 0410 0000 0064 16 Stichwort „Serenaden“

Jahreslosung 2019 "Suche Frieden und jage ihm nach!" Psalm 34,15