Impressum  |  Datenschutz
<
5 / 943
>

 
21.10.2019

Erinnerung an Senior Schläger

Wer war Senior Schläger?
Pastor Dr. h.c. Franz Georg Ferdinand Schläger hinterließ zwischen 1822 und 1869 in Hameln zahlreiche Spuren, die heute noch sichtbar sind.

 

Foto: Senior-Schläger-Denkmal: C. Wörner
Sein Interesse reichte weit über die Theologie hinaus.
Heute würde man sagen, er war ein politisch engagierter Theologe, Lehrer, Sozialpädagoge und Journalist, einfach multitasking.
Er engagierte sich für die Armen und die Volksgesundheit.
Das Viktoria-Luise-Gymnasium, der "Verein für Leibesübungen", die Liedertafel, die Handwerksschule sowie die Hannoversche Blindenanstalt gehen auf seine Initiativen zurück.
Zeit seines Lebens kämpfte er für den Wiederaufbau des Münsters.
Schläger war Herausgeber der ersten Hamelner Zeitung.
Während der Revolution von 1848 setzte er sich für Demokratie, Presse- und Versammlungsfreiheit ein.
Anlass genug 150 Jahre nach seinem Tod an diesen vielseitigen Mann in Hameln zu erinnern.

Die Veranstaltungen:
Dienstag, 22. Oktober (Todestag), um 12:00 Uhr:
Andacht am Grabe auf dem Friedhof an der Deisterstraße

Leitung: Superintendent Philipp Meyer

Dienstag, 22. Oktober, um 19:00 Uhr:
Gedenkfeier der Stadt Hameln in der Marktkirche St. Nicolai

Ansprache: Oberbürgermeister Claudio Griese
Festvortrag: Bernhard Gelderblom
Musik: KMD i. R. Martin Winkler, Orgel, und
Hamelner Blechbläser, Leitung: Bernd Dormann

Sonntag, 27. Oktober, um 10:00 Uhr:
Festgottesdienst im Münster St. Bonifatius

Mitwirkende: Liedertafel von 1837 e.V. und
Senior-Schläger-Haus e.V.
Leitung: Pastor i. R. Udo Wolten

Sonntag, 27. Oktober, um 11:30 Uhr:
Festakt am Senior-Schläger-Denkmal, Münsterkirchhof

anschließend Begegnung im Münster, Nordschiff


Jahreslosung 2019 "Suche Frieden und jage ihm nach!" Psalm 34,15