Impressum  |  Datenschutz
<
50 / 1029
>

 
10.03.2020

Passionskonzert 2020 in unserem Münster

Am 15.März um 18 Uhr singt im Münster die europaweit bekannte Westfälische Kantorei........
 
..die 1948 von W. Ehmann gegründet wurde. Sie erlangte auf internationalen Reisen unter seiner Leitung Weltgeltung.         
Prof. Hildebrand Haake leitet die Kantorei seit 1987, ist wie sein/e Vorgänger/in auch Fachleiter für Chor- und Orchesterdirigieren an der Hochschule.
Literaturschwerpunkte sind: geistliche a-capella-Kompositionen Renaissance und Spätromantik bis Moderne/ Avantgarde.
Ein besonderes Anliegen der Kantorei ist, auch selten aufgeführte Werke breitem Publikum zu Gehör zu bringen, wie das m Programm stehende  Chorwerk von  Marco Antonio Ingegneri (1535-1592) "O bone Jesu", modern bearbeitet von Gunnar Eriksson für Chorimprovisation im Raum, mit verteilter Aufstellung - eine avantgardistische Erstaufführung im Hamelner Münster.
Auch die großangelegte Motette "Mein Odem ist schwach" von Max Reger (1873-1916) gehört sicher zu den Marksteinen der Chorkomposition seit Beginn des  20. Jahrhunderts.
Die Chormusik-Programm wird mit Orgelmusik ergänzt: polnischen "Salve Regina misericordiae" (Anonym, ca. 1570), dem "Trivium" von Arvo Pärt und der "Passacaglia" c-moll von Johann Sebastian Bach, BWV 582, gespielt von Maria Potaschnikova, Kantorin am Münster.
Der Eintritt beträgt 10 Euro.

Jahreslosung 2020: Ich glaube; hilf meinem Unglauben! Markus 9,24