Impressum  |  Datenschutz
Geh aus mein Herz...
<
13 / 1209
>

 
06.04.2022

Der Kreuzweg Christi. Geistliche Abendmusik im Münster

Am 10. April 2022 wird um 18.00 Uhr im Münster St. Bonifatius Hameln geistliche Musik zur aktuellen Passionszeit erklingen.

 
Münsterorganist David Thomas wird zusammen mit der Sopranistin Greta Behr u.a. die musikalische Vertonung der 14 Kreuzwegstationen Christi des belgischen Komponisten Jean-Marie Plum (1899-1944) aufführen. Der Zyklus „Via Crucis“ op.168 entstand Ende 1939 im
Gedenken an die Opfer des begonnenen Weltkrieges.
In den 14 Kreuzweg-Stationen verknüpft Plum musikalisch-theologisch das Leid des Todes mit der Hoffnung auf die Erlösung. Die einzelnen Sätze sind mit den Titeln der 14 Kreuzwegstationen überschrieben, teilweise ergänzt mit programmatischen Untertiteln. Aufgrund seiner theologischen Hochschulausbildung und Priestertätigkeit formulierte der Komponist auch weitere Gedanken, die die musikalischtheologische Intention der einzelnen Sätze näherbringen.
Greta Behr und David Thomas sind als Studierende in der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) immatrikuliert und blicken beide bereits auf erfolgreiche Konzerte und Wettbewerbsteilnahmen zurück. Mit dem Zyklus "Via Crucis" verstehen sie auch einen Bogen vom
letzten großen Krieg in Europa zum aktuellen zu schlagen.
Der Eintritt ist frei. Am Ende wird um eine Ausgangskollekte gebeten.
Weiterhin wird die Einhaltung der gängigen Abstandsregeln und das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen.

Jahreslosung 2022: Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. Johannes 6,37 (E)