Impressum  |  Datenschutz
Fusion der beiden Innenstadtgemeinden
Die Bevollmächtigten für die Münster-Gemeinde und der Kirchenvorstand der Marktkirchengemeinde haben im Juli 2023 gemeinsam beschlossen, die Fusion der beiden Kirchengemeinden zum 1. Januar 2025 zu verwirklichen. Weitere Instanzen (Kirchenkreis, Landeskirche) müssen nun noch in die Entscheidung einbezogen werden.
<
47 / 1303
>

 
02.03.2023

Passionszeit

Sieben Wochen ohne… Verzagtheit: Leuchten
 
Jesus verkündet: „Ihr seid das Licht der Welt“
Er setzt nicht auf unsere (besonderen) Fähigkeiten, nicht auf unsere guten Vorsätze. Gott will durch uns leuchten.
Gott „benutzt“ uns Menschen.
Wir dürfen Gottes Licht weitergeben, woanders als bei uns zu Menschen bringen, die im Dunkeln wohnen.

Davon wird in den nächsten Tagen, in besonderen Gottesdiensten, gesprochen, gesungen und nachgedacht.


Am 3. März feiern wir den Weltgebetstag in der Baptistenkirche (Ilphulweg) und lassen uns von Frauen aus Taiwan inspirieren,
im Gottesdienst um 19.00 Uhr.

Am 5.März um 11 Uhr haben wir im Münster St. Bonifatius einen Gottesdienst, in dem wir uns den bedrängten Christen in Äthiopien zuwenden.

Und am 8. März um 18 Uhr (Krypta des Münsters) unterstützt die Ortsgruppe Hameln von amnesty international unsere Betrachtungen mit Blick auf das Schicksal von Menschen im Iran.

Jahreslosung 2024: "Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe" 1. Korintherbrief 16,14 (L)