KV-Wahlen
Fusion der beiden Innenstadtgemeinden
Die Bevollmächtigten für die Münster-Gemeinde und der Kirchenvorstand der Marktkirchengemeinde haben im Juli 2023 gemeinsam beschlossen, die Fusion der beiden Kirchengemeinden zum 1. Januar 2025 zu verwirklichen. Weitere Instanzen (Kirchenkreis, Landeskirche) müssen nun noch in die Entscheidung einbezogen werden.
<
4 / 1303
>

 
27.02.2024

Kirchenvorstandswahlen haben begonnen

Auf dreifache Weise ist in diesem Jahr eine Stimmabgabe bei den KV-Wahlen möglich
 
Eigentlich sind die Kirchenvorstandswahlen in diesem Jahr auf den 10. März 2024 festgelegt. Man/frau kann auch schon vorher aktiv werden.
Es gibt folgende Möglichkeit der Stimmabgabe: Online, Briefwahl, Stimmabgabe (Urnenwahl).  Alle Wahlberechtigten sind bereits per Post informiert.
Die schnellste Variante ist per Internet möglich, sie dauert etwa 5 Minuten. Die mit der Post zugestellten Unterlagen für die Briefwahl ist ähnlich schnell zu handhaben - der Wähler oder die Wählerin muss nach dem Ausfüllen und "Eintüten" nur noch dafür sorgen, dass der Brief im Gemeindebüro (Haus der Kirche, Emmernstr.6) ankommt.
Und am Sonntag, 10. März, ist zwischen 12 Uhr und 15 Uhr eine persönliche Stimmabgabe möglich, im Haus der Kirche. Wer Zeit hat, kann auch gleich nebenan einen Teller Suppe mit anderen Wählenden genießen.
Außerdem: Ab 11 Uhr wird am 10. März in der Marktkirche ein Gottesdienst gefeiert - mit Bezug auf die Wahlen und ihren biblischen Hintergrund. Pastorin Dr. Köhler und Pastor i.R. Wolten leiten diesen Gottesdienst gemeinsam. Die Gemeinde nimmt dazu im Querschiff Platz, mit Blick auf die Kirchenfenster. Nicht nur der Blick wird auf sie gerichtet sein, auch die Darstellungen sind Gegenstand der Betrachtung.

Jahreslosung 2024: "Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe" 1. Korintherbrief 16,14 (L)