Impressum  |  Datenschutz
Fusion der beiden Innenstadtgemeinden
Die Bevollmächtigten für die Münster-Gemeinde und der Kirchenvorstand der Marktkirchengemeinde haben im Juli 2023 gemeinsam beschlossen, die Fusion der beiden Kirchengemeinden zum 1. Januar 2025 zu verwirklichen. Weitere Instanzen (Kirchenkreis, Landeskirche) müssen nun noch in die Entscheidung einbezogen werden.
<
4 / 1311
>

 
28.05.2024

Am Sonntag, 26. Mai um 10 Uhr, wurden im Münster die neuen Kirchenvorstände von Marktkirche St. Nicolai und Münster St. Bonifatius eingeführt.

Vor der Einführung wurden aber noch die bisherigen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher der Marktkirchengemeinde, sowie die Bevollmächtigten der Geschäftsführung am Münster mit großem Dank aus ihrem Amt verabschiedet und entpflichtet.

 

Dank an alle Bevollmächtigten des Münsters für die 1 1/2 Jahre intensive Vorstandsarbeit. (Gabriele Lösekrug-Möller fehlt auf dem Foto)



Dank und Entpflichtung aller Ausscheidender



Die neuen Vorstände von Markt und Münster von links nach rechts: Margret Boegehold, Henning Wehrmann, Kilian Nasse, Gunnar Schwandt, Christian Schullerer, Petra Enß, Monika Mehrwald, Sabine Kehr-Fuckel-Nasse und Pastorin Dr. Köhler

Jahreslosung 2024: "Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe" 1. Korintherbrief 16,14 (L)