Impressum  |  Datenschutz

18. Februar 2012  Münsteraner Familienabend


Hier der Link zur großen Bilderschau vom "Münsteraner  Familienabend":

Bildergalerie Münsteraner Familienabend


Wir danken ganz herzlich den fleißigen Fotografinnen Esther Büttner, Sina Conrad sowie den Fotografen Herrn Branske und Herrn Bucholtz für die zur Verfügung gestellten Bilder.

Leider gab es erst knapp vier Wochen später in unserer Dewezet einen Bericht zu dieser großartigen Veranstaltung. Er soll hier aber nicht vergessen werden:

Bericht der Dewezet zum Familienabend



Auch die "Evangelische Zeitung" brachte einen ausführlichen Bericht, den Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen können:

EZ Bericht zum Familienabend im Münster


Am 18. Februar 2012 zeigte die Jugendgruppe Dinner & More einmal das Münster in einem "ganz neuen Licht": Es gab eine Zeitreise zurück in das Jahr 812.
Schon vor dem Betreten der Kirche gab es etwas Besonderes:

Drinnen wartete der Stadtvogt und bat um Eintragung in die Goldene Stadtrolle - natürlich stilecht mit "Gänsekiel".

Der Stadtvogt

Der Familienabend begann dann mit der Begrüßung durch den Bischof von Fulda und den Nachtwächter von Hameln:

Der Bischof von Fulda und der Nachtwächter von Hameln begrüßen die sehr zahlreich erschienenen Gäste.

Natürlich war auch das Stifterpaar, Graf Bernhard von Engern und Ohsen samt seiner Ehefrau Gräfin Christina, erschienen und begrüßte ebenfalls die Gäste.

Graf Bernhard von Engern und Ohsen und seine Ehefrau Gräfin Christina

Dann begann das große Programm:
Das Angebot bestand aus Führungen durch den Bettelmönch und den Hamelner Nachtwächter, der Trickfilmpremiere „Vielleicht“ des Viktoria-Luise-Gymnasiums und verschiedenen Erkundungs- und Mitmachangeboten: Drechseln in der Holzwerkstatt, Kerzen ziehen, spinnen und weben in der Handwerksecke, töpfern…
Am Südportal wurde das Ritterdiplom abgenommen. Musik aus dem Mittelalter erklang.
Beim Familienabend wurde ein Blick in die Schatzkammer des Münsters und in die Glockenstube gewährt. Die Klosterbrüder erwartenten jung und alt, und das Stifterpaar war bereit zum gemeinsamen Fototermin.
Nach dem Tischgebet durften sich die Gäste unter den Kronleuchtern am Abendbrot stärken und sich über eine illuminierte Kirche und eine Lasershow freuen. Den Abschluss bildete eine kurze Abendandacht mit Abendsegen in der mit Kerzen beleuchteten Krypta.
Wie oben genannt, konnte sich jeder zusammen mit Gräfin Christina und Graf Bernhard fotografieren lassen und das Foto - zusammen mit einer gesiegelten Urkunde - als "Anwesenheitsnachweis" mit nach Hause nehmen. Hier ein Beispielfoto:

Bereits am 09. Februar 2012 trafen sich der Geschäftsführer der Sparkasse Weserbergland, Herr Joachim Storch, und die Jugendgruppe "Dinner & More" im Hamelner Münster. Herr Storch überreichte der Gruppe einen namhaften betrag zur finanziellen Unterstützung des "Münsterander Familienabends"

Dinner & More - eine Aktion der Evangelischen Jugend der Marktkirchen- und der Münster-Gemeinde - verbrachten mit Ihnen und Ihren Kindern einen tollen Nachmittag und Abend.
Begrüßt wurden Sie von dem Stifterpaar "Graf Bernhard von Engern und Ohsen und seiner Gattin Gräfin Christina".

Stifterpaar 812

Diese Veranstaltung wurde unterstützt von der




.



Jahreslosung 2019 "Suche Frieden und jage ihm nach!" Psalm 34,15